CLASHES

Das Stück handelt von Rassismus und Integration, Parallelgesellschaften, Problemen und Lösungen in der heutigen Gesellschaft. Dabei verbindet es Schauspiel mit Tanz und Gesang. Entstanden ist es aus der Arbeit der von Alma Gildenast und Thorsten Brunow gegründeten Foundcompany, die sich durch Theaterarbeit mit jungen geflüchteten Menschen auszeichnet. Dadurch flossen während der Stückentwicklung auch ganz persönliche Fluchterfahrungen des jungen Darstellers Aref Mahayani mit ein. In Verbindung mit der Darstellung ganz alltäglicher Szenen wirkt die Performance besonders eindrücklich und eindringlich auf das Publikum.

DarstellerInnen: Friedericke Mühlfeit, Aref Mahayni, Merit Hautkappe, Sandra Paulkowski, Thorsten Brunow

Konzept und Inszenierung: Alma Gildenast und Thorsten Brunow

Die Entwicklung der Produktion wurde gefördert durch das NRW-Landesbüro Freie Darstellende Künste, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen.

Informationen

All unsere Theaterstücke sind buchbar, Sie können zu uns kommen oder wir zu Ihnen.

Platzbedarf ca. 6x6m – Beispiele: Bühne, Foyer, Klassenraum, Turnhalle, Aula, Gewächshaus, Wiese, Kirche
Kosten?! Fragen kostet nichts



Kommentare sind geschlossen.